Barman of the Year- Header1- Bilder mit Cocktails

"Barman of the Year" der begehrte Titel steht unter "Denkmalschutz"!

Insgesamt 19 Mal fand die Gala "Barman of the Year " statt. Über 450 Gäste pro Veranstaltung, darunter viele Prominente aus den Bereichen Gastronomie, Wirtschaft und Gesellschaft waren jeweils im renommierten Hotel Marriott Wien "dabei". Organisator, Veranstalter und Markeninhaber des geschützten Titels "Barman of the Year ", Ossy VALENTA, nahm sich ab 2015 eine wohlverdiente Auszeit, da gewisse Medienherausgeber ungeniert die Idee kopierten und sogar ehemalige Sieger von "Barman of the Year" kurze Zeit später erneut aufs Podest gehoben hatten.

Durch zeitintensive Reisen, Kontakte und Recherchen - verbunden mit fachkundigen Entscheidungen vergangener „Barmen of the Year“ - wurden die Finalisten ausgewählt: Ein Sieger gewann nach unserer Verleihung sogar den Titel „Weltmeister“. Dieses mühsame Procedere haben sich die "Kopierweltmeister" erspart und es kam sogar bei einem anderen Bartender-Wettbewerb zu technischen Manipulationsversuchen und "Ungereimtheiten", die zum Rücktritt des "Siegers“ führten. Wie schnell und eigenartig Titel von Gourmet-Magazinen vergeben werden, war bei einer Folge der Sendung "Willkommen in Österreich" zu sehen: Der geehrte Schauspieler („Feinschmecker des Jahres“) Heinz Marecek war sich keiner "Schuld bewusst", wie er zu dieser Ehrung kam. Moderator Stermann meinte: „Die Verleiher haben wohl nicht mitbekommen, dass er eigentlich kein Koch sondern Schauspieler ist!“ (Soko Kitz).- (Siehe Sendung Archiv: Willkommen Österreich im 2. Teil Gäste Zeit ab: 00:47 bis 5.00) All diese Vorgänge und vieles mehr führten zu einer Inflation und "Schieflage" dieser Auszeichnung.

Das Original „Barman of the Year“: Als einziger Wettbewerb dieser Art in Österreich kooperierte der Initiator Ossy Valenta mit namhaften, ausgesuchten (Fach)Medien und verzichtete auf eine Bindung mit einem Exklusivsponsor. Der Preis erhielt somit eine ungeheure Medienpräsenz und einen Bekanntheitsgrad, den bisher keine „abgekupferte“ Veranstaltung oder Fließbandauszeichnung erreichte. Ebenfalls unerreicht war (ist) die Präsenz bekannter Gäste.

Wir bleiben unserem Ziel "der Förderung der gehobenen Barkultur sowie des verantwortungsvollen Umgangs mit Alkohol" treu und forcieren dieses Motto bei unseren Veranstaltungen (Event und Mediahaus Baden) sowie in der Publikation „Freizeit & Kulinarik“ gemeinsam mit unseren Partnern.

KONTAKT:
Event Mediahaus
Isidor Trauzlstr. 47
2500 BADEN

M.: 0664-9884621
Telefon: 02252 - 42354
Mail: media.valenta@crew2000.at

Freizeit-Kulinarik.at
Crew2000.at
Barmanoftheyear.at

Barman of the Year- Footer1- Bilder mit Cocktails